Hitzewallungen Wechseljahre

Hitzewallungen bei Wechseljahre: Was hilft wirklich?

√úber 70 Prozent der Frauen leiden unter Hitzewallungen w√§hrend ihrer Wechseljahre. Bei einigen √§u√üern sie sich haupts√§chlich in Form von Nachtschwei√ü, andere werden tags√ľber in Sch√ľben von aufsteigender Hitze geplagt.

Was passiert während eines Hitzeschubs im Körper? Was hilft dagegen? Wann hat das endlich ein Ende? Hier findest Du die Antworten auf Deine Fragen.

Warum treten Hitzewallungen während der Wechseljahre auf?

Die Menopause der Frau beschreibt das dauerhafte Aussetzen der monatlichen Blutung aufgrund der eingestellten Eierstockfunktion. Schon vor der eigentlichen Menopause stellen die Eierst√∂cke immer weniger √Ėstrogen her, was zu unregelm√§√üigen Blutungen und ersten Beschwerden f√ľhren kann. 

Die Wechseljahre bezeichnen den Zeitraum vor, während und nach der Menopause. Die Menopause tritt durchschnittlich im Alter von 51 bis 52 Jahren ein.

Warum Hitzewallungen w√§hrend der Wechseljahre entstehen, ist auch unter Experten noch nicht im Detail gekl√§rt. Ein Zusammenhang mit dem stark verringerten √Ėstrogen-Spiegel ist sehr naheliegend. Allerdings ist unmittelbar vor oder w√§hrend einer Hitzewallung kein akuter Abfall der √Ėstrogen-Konzentration im Blut messbar. Stattdessen werden bestimmte Botenstoffe des Gehirns vor einer Hitzewallung vermehrt ausgesch√ľttet.

Dadurch vermittelt das Gehirn, dass die K√∂rpertemperatur heruntergefahren werden soll. Damit die K√∂rpertemperatur sinken kann, muss W√§rme nach au√üen abgegeben werden. Dazu wird die Durchblutung der Haut gesteigert, wodurch sie rot und warm wird. Die angeregte Schwei√üproduktion tr√§gt zudem zum K√ľhlen bei.

Weshalb sich dieser Vorgang in Sch√ľben wiederholt, wird noch erforscht. Vermutet wird ein kurzfristiger Anstieg der K√∂rpertemperatur durch Stress oder Bewegung als Ausl√∂ser f√ľr einen Hitzeschub. Der Temperaturbereich, in dem Menschen weder frieren noch schwitzen, ist in den Wechseljahren kleiner. Folglich reagieren Frauen in den Wechseljahren empfindlicher auf √Ąnderungen ihrer K√∂rpertemperatur.

Wie lange dauern Hitzewallungen?

Bis der K√∂rper sich an die Hormonumstellung gew√∂hnt hat, k√∂nnen 10 Jahre vergehen. Die Hitzewallungen dauern aber l√§ngst nicht bei jeder Frau so lange an. Der Zeitraum, in dem die Hitzewallungen am schlimmsten empfunden werden, ist vor allem in dem Jahr vor der allerletzten Monatsblutung. Wenn Hitzewallungen davor und danach auftreten, sind sie in der Regel milder und die Abst√§nde zwischen den Sch√ľben sind gr√∂√üer.

Hitzewallungen trotz Periode?

Die ersten Symptome des Klimakteriums können schon beginnen, bevor die Monatsblutungen anfangen auszubleiben. Das betrifft sogar die Hälfte der Frauen in den Wechseljahren. Allerdings sind die Beschwerden dann meistens noch recht mild.

Wie f√ľhlen sich Hitzewallungen an?

Bei einer Hitzewallung steigt eine innere Hitze ganz pl√∂tzlich ins Gesicht, in den Hals oder auch in den Oberk√∂rper. Typisch sind ein Err√∂ten der Haut und Schwei√üausbr√ľche. Die einzelnen Sch√ľbe k√∂nnen jeweils bis zu einigen Minuten andauern und klingen dann wieder ab.

Die empfundene Hitze kann aber sogar durch einen Sch√ľttelfrost abgel√∂st werden. Andere Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel und Herzklopfen k√∂nnen begleitend auftreten. Wenn Hitzewallungen nachts auftreten, bewirkt ein schlechter Schlaf weitere Beschwerden.

√Ąu√üern sich Hitzewallungen bei jedem gleich?

Wie stark und wie oft Hitzewallungen in den Wechseljahren auftreten ist von Frau zu Frau unterschiedlich. W√§hrend manche Frauen √ľber gar keine Beschwerden klagen, sind die Beschwerden f√ľr andere Frauen kaum zu ertragen. 

Es gibt Frauen, die bis zu 30-mal am Tag w√§hrend ihrer Wechseljahre Hitzewallungen durchleiden m√ľssen. Bei einigen Frauen treten Hitzewallungen nachts auf, bei anderen tags√ľber. Es kann verschiedene Gr√ľnde haben, warum es einige heftiger trifft als andere.

Rauchen und √úbergewicht k√∂nnen die Symptome verschlimmern. Eine genetische Veranlagung kann aber ebenso f√ľr st√§rkere Beschwerden verantwortlich sein.

Hitzewallungen Schilddr√ľse

Was kannst Du gegen aufsteigende Hitze tun?

Viele betroffene Frauen nutzen Handventilatoren oder F√§cher, um sich etwas K√ľhlung zu verschaffen. Eine andere g√§ngige Methode ist, die Zimmertemperatur m√∂glichst niedrig zu halten. Das hilft allerdings nur bedingt. Denn meistens treten w√§hrend der Wechseljahre die Hitzewallungen in Sch√ľben auf und sie entstehen auch unabh√§ngig von der Umgebungstemperatur aus dem Inneren heraus. 

Zwar kann bei einer k√ľhleren Zimmertemperatur die Hitze vom K√∂rper schneller abgegeben werden, zwischen den Sch√ľben wird es jedoch wiederum schnell zu kalt. Dann gibt es da noch verschreibungspflichtige und freiverk√§ufliche Medikamente sowie alternative Methoden. Zum Teil ist die Wirkung bereits zweifelsfrei nachgewiesen. Die Nutzen-Risiko-Abw√§gung sollte dabei immer individuell erfolgen.

Ein allgemeiner Rundumschlag, wie er im Film Sex in the City 2 dargestellt wird, ist wohl eher weniger zielf√ľhrend. Dort sagt Samantha zu ihren Freundinnen: "Denn ich werde euch durch das Menopausen-Labyrinth f√ľhren. Mit meinen Vitaminen, meinen Melatonin-Schlafbrillen, meiner bioidentischen √Ėstrogencreme, meiner Progesteroncreme, mit einem winzigen Hauch Testosteron..."

Hormonersatztherapie

Eine Hormonersatztherapie ist unbestritten wirksam gegen Hitzewallungen w√§hrend der Wechseljahre. Ebenso lassen sich auf diese Weise andere Symptome der Wechseljahre lindern. Allerdings f√ľrchten viele Frauen die m√∂glichen Nebenwirkungen. Als klassische Hormonersatztherapie kann √Ėstrogen als sogenanntes Monopr√§parat alleine eingenommen werden oder in Kombination mit Gestagenen. Bei beiden Therapien wird t√§glich eine Tablette eingenommen. 

Je h√∂her die Dosierung und je l√§nger die Einnahmedauer der Hormone ist, desto h√∂her sind die Risiken f√ľr Nebenwirkungen. Nebenwirkungen k√∂nnen eine erh√∂hte Druckempfindlichkeit der Brust, V√∂llegef√ľhl und Blutungen der Geb√§rmutter sein. Au√üerdem steigen die Risiken f√ľr Krebserkrankungen der Brust oder der Geb√§rmutterschleimhaut, Thrombosen und Herzerkrankungen.

Die Einnahme von √Ėstrogen alleine erh√∂ht das Risiko einer Krebserkrankung der Geb√§rmutterschleimhaut. Die zus√§tzliche Einnahme von Gestagenen verringert dieses Risiko wieder. Die Kombination von √Ėstrogen und Gestagen lindert die Beschwerden noch zuverl√§ssiger als √Ėstrogen alleine. Jedoch steigert die gemeinsame Gabe von √Ėstrogen und Gestagenen das Brustkrebsrisiko.

Verabreichung der Hormone √ľber die Haut

√Ėstrogen kann auch als Pflaster, Gel oder Nasenspray verabreicht werden. Das Hormon wird dabei √ľber die Haut aufgenommen. Das Pflaster muss etwa einmal w√∂chentlich gewechselt werden. Das Gel wird t√§glich auf die Haut aufgetragen. Es zieht schnell ein und ist geruchslos. 

Das Spray wird zweimal am Tag in die Nase gespr√ľht. Der Behandlungserfolg ist bei allen drei Darreichungsformen vergleichbar zu den Tabletten. In Sachen Nebenwirkungen ist die Aufnahme der Hormone √ľber die Haut sogar vorteilhafter. So ist das Thromboserisiko um ein Dreifaches geringer. Denn die Hormone k√∂nnen direkt ins Blut gelangen und der f√ľr die Tabletten √ľbliche Weg √ľber den Magen-Darm-Trakt und die Leber wird umgangen.

Hormonspritzen

Hormonspritzen sind alternativ möglich, um Frauen während der Wechseljahre von Hitzewallungen zu befreien. Der Arzt spritzt die Hormone in den Oberarm- oder Gesäßmuskel. Dort bildet sich ein Hormonvorrat, der innerhalb von etwa vier Wochen aufgebraucht wird.

Die Injektionen m√ľssen vom Arzt also alle vier Wochen wiederholt werden. Das ist zum einen aufwendig und zum anderen kann eine eventuell n√∂tige Dosisanpassung erst bei der n√§chsten Spritze erfolgen.

Kann ich die Antibabypille einfach weiter nehmen?

Die Antibabypille enth√§lt ebenfalls √Ėstrogen und Gestagene. Daher liegt die Idee nahe, die Antibabypille in den Wechseljahren zur Linderung der Symptome einfach weiter zu nehmen. Allerdings ist die Dosierung der Hormone h√∂her als in den Tabletten f√ľr die Hormonersatztherapie.

Mit höherem Alter steigt durch die Hormoneinnahme das Risiko einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt zu bekommen. Eine geringe Hormondosis, wie sie in der Hormonersatztherapie eingesetzt wird, kann demzufolge sinnvoller sein.

Die Hormonersatztherapie ist im Gegensatz zur Antibabypille keine Verh√ľtungsmethode. Ist eine hormonelle Verh√ľtung gew√ľnscht, kann die Antibabypille bis zur letzten Menstruation eingenommen werden und anschlie√üend zu einer Hormonersatztherapie gewechselt werden. Die individuellen Vor- und Nachteile besprichst Du in dem Fall am besten mit Deinem Frauenarzt.

Die Wechseljahre werden durch die Einnahme der Antibabypille √ľbrigens nicht zeitlich verz√∂gert. Die Anzeichen f√ľr den Beginn der Wechseljahre werden jedoch oftmals schwerer oder erst sp√§ter erkannt.

Was ist mit Testosteron?

Das m√§nnliche Sexualhormon Testosteron wird in manchen F√§llen tats√§chlich auch Frauen in den Wechseljahren verschrieben. Allerdings soll es gegen sexuelle Unlust wirken, die in Folge des √Ėstrogenmangels ebenfalls auftreten kann. Gegen Hitzewallungen wirkt Testosteron hingegen nicht.

Medikamente ohne Hormone

In den USA werden verschiedene Antidepressiva zur Behandlung von Hitzewallungen und ähnlichen Beschwerden eingesetzt, wenn Hormone nicht eingenommen werden wollen. Die Dosis ist dann geringer als bei einer Behandlung von psychischen Erkrankungen.

Dadurch können Nebenwirkungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindel abgeschwächt und Hitzewallungen trotzdem gelindert werden. Jedoch sind Antidepressiva zur alleinigen Behandlung von Hitzewallungen in den Wechseljahren in Deutschland noch nicht zugelassen.

Soforthilfe durch Antitransparent

Normale Deos helfen bei heftigen Hitzewallungen in den Wechseljahren nicht wirklich. Neben dem unangenehmen Geruch ist auch die √ľbersch√ľssige Feuchtigkeit unangenehm und peinlich. Mit einem guten Antitransparent ist es m√∂glich die Auswirkungen des Hitzeschubs einzud√§mmen und somit zumindest die Symptome zu bek√§mpfen.

Pflanzliche Mittel

Es gibt eine Reihe freiverkäuflicher pflanzlicher Mittel auf dem Markt, die gegen Hitzewallungen helfen sollen. Diese enthalten meistens Extrakte aus Soja, rotem Klee oder der Traubensilberkerze. Die Wirksamkeit dieser Medikamente ist noch nicht eindeutig geklärt.

Wom√∂glich ist die richtige Dosierung das Problem. Ebenso wenig ist jedoch die Unsch√§dlichkeit dieser pflanzlichen Mittel gekl√§rt. Das Risiko Schilddr√ľsenerkrankungen oder Brustkrebs zu bekommen, k√∂nnte durch die Einnahme erh√∂ht sein. Auch Lebersch√§digungen k√∂nnten eine Folge sein.

Hitzewallungen Nachts

Homöopathie

Viele schw√∂ren auf hom√∂opathische Mittel. Ob sie tats√§chlich wirken, ist nicht bewiesen. Das gilt gleicherma√üen f√ľr die Hom√∂opathie im Kampf gegen Hitzewallungen. Wer es dennoch ausprobieren m√∂chte, hat zumindest keine sch√§dlichen Nebenwirkungen zu bef√ľrchten.

Linderung der Symptome ohne Medikamente

Gerade bei leichten bis mittleren Symptomen der Wechseljahre m√∂chten viele auf Medikamente verzichten. Dazu werden einige alternative Therapien bei spezialisierten √Ąrzten angeboten. Es gibt aber auch ein paar Dinge, wie Du Dir selbst bei Hitzewallungen helfen kannst.

Hypnose

Hypnose kann Linderung der Hitzewallungen verschaffen. Selbst bei mittleren bis starken Beschwerden kann eine Hypnose-Therapie die Häufigkeit von Hitzewallungen um etwa 75 Prozent senken. Außerdem können die Hitzewallungen durch Hypnose in ihrer Stärke abgeschwächt werden.

Akupunktur

Die Wirkung von Akupunktur zur Behandlung von Hitzewallungen w√§hrend der Wechseljahre wird kritisch gesehen. Es gibt in Deutschland einige √Ąrzte, die sich auf die traditionelle chinesische Medizin spezialisiert haben.

Diese f√ľhren Akupunktur-Behandlungen w√§hrend der Wechseljahre gegen Hitzewallungen und andere Beschwerden durch. Im Zweifelsfall musst Du einfach ausprobieren, ob Dir Akupunktur das Leben in den Wechseljahren leichter macht oder nicht.

Hitzewallungen Ursachen

Sport - Entspannung - Atem√ľbungen

Regelmäßige Bewegung kann Wechseljahre mit Hitzewallungen vorbeugen. Durch Sport wird einerseits Übergewicht abgebaut, das die Symptome verschlimmern kann. Andererseits kann eine verbesserte Fitness Hitzewallungen ebenfalls abmildern.

Entspannungstechniken und Atem√ľbungen k√∂nnen zus√§tzlich dazu beitragen, Hitzewallungen erfolgreich zu bek√§mpfen. Es werden sogar spezielle Hormon-Yoga-Kurse angeboten, deren √úbungen auf die Bed√ľrfnisse einer Frau in den Wechseljahren abgestimmt sind.

Ernährung

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung spielt auch im Klimakterium eine entscheidende Rolle. Diese liefert dem Körper alle Nährstoffe, um optimal zu funktionieren. Dann kommt der Körper besser mit den Veränderungen während der Wechseljahre zurecht.

Mit einem Verzicht auf Alkohol, Zigaretten, Koffein und scharfem Essen werden die Faktoren vermieden, die Wechseljahre mit Hitzewallungen als Symptom beg√ľnstigen. Au√üerdem wird durch die gesunde Ern√§hrung die Gewichtsabnahme erleichtert.

Sollte ich mehr Soja essen?

Sicherlich wurde Dir schon empfohlen, viele Soja-Produkte in den Wechseljahren zu essen. Dieser Ratschlag beruht darauf, dass Asiatinnen seltener von Beschwerden wie Hitzewallungen während der Wechseljahre berichten.

Begr√ľndet wird der mildere Verlauf der Wechseljahre mit der gro√üen Beliebtheit von Soja in Asien. Denn f√ľr Soja ist eine hormon√§hnliche Wirkung bekannt. Dennoch muss das nicht hei√üen, dass Dir der Verzehr von Soja helfen kann. Schlie√ülich ern√§hren sich die Asiatinnen schon ihr ganzes Leben lang mit sojareicheren Speisen.

Schon allein deshalb ist es fraglich, ob es ausreichen kann, wenn die Frauen erst in den Wechseljahren mit einer sojareichen Ern√§hrung beginnen. Zudem wird in manchen Kulturen √ľber Dinge wie Wechseljahre nicht so offen gesprochen wie hierzulande.

Die offiziellen Angaben √ľber die H√§ufigkeit und St√§rke der Beschwerden beziehen sich schlie√ülich auf die eigenen Aussagen der Frauen. Es ist also nicht klar, ob es tats√§chlich ethnische Unterschiede in der St√§rke der Wechseljahrbeschwerden gibt.

>